Schriftgröße

A A A
newsletter
service
Zum WLSB
 

 

 

Herzlich willkommen auf unserer Website!


Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie beim Surfen, Stöbern und Schmökern auf unserer Homepage alle Informationen finden, die Sie suchen.

Wir versuchen, immer aktuell und zeitnah über unsere Aktivitäten zu informieren.


Der Sportkreis Böblingen sieht sich als Scharnier zwischen den Sportvereinen im Landkreis Böblingen und dem Württembergischen Landessportbund (WLSB). Aus diesem Grund werden Sie auf unserer Homepage auch viele Weiterleitungen finden, die Sie zu den top aktuellen Informationen des WLSB führen.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen auf unseren Seiten und natürlich noch viel mehr Freude beim Sport treiben – am besten bei unseren Angeboten, den Angeboten unserer Mitgliedsvereine und unseren Fachverbänden.

 

 

 

*** Aktuelles aus dem Sportkreis ***

 

 

Mit buntem Themenstrauß ins nächste Jahr

 

 SkKlausur229

 

Das Böblinger Sportkreis Präsidium und der Sportkreisrat bei der Klausurtagung in Kälberbronn

 

Alljährlich Mitte November planen Präsidium und Rat des Sportkreises Böblingen bei der traditionellen Klausur in Kälberbronn fürs kommende Jahr. Herausgekommen ist auch diesmal ein bunter Strauß an Themen und Veranstaltungen, mit denen der Sportkreis vor allem seiner Rolle als Unterstützer der derzeit 261 Vereine zwischen Leonberg, Böblingen und Herrenberg gerecht werden will. „Wir wollen Hilfestellung bieten, wo immer wir können“, sagt Präsident Ekkehard Fauth.

Ein Schmankerl für alle interessierten Vereinsmitarbeiter soll – so viel ist schon jetzt klar – die anvisierte Sportkreis-Reise ins Elsass und die Vogesen sein. In der Planung ist ein Termin noch vor den Sommerferien. Die Veranstaltung ist ein Dankeschön und dient auch dem gemeinsamen Kennenlernen. „Damit nimmt der Sportkreis eine leider durch die Coronamaßnahmen der vergangenen Jahre unterbrochene gute Tradition wieder auf“, unterstreicht Organisator Werner Rilka.

Weiteres wichtiges ‚Nachhol’-Thema der von Absagen und Schließungen geprägten Zeit ist das Schwimmen-Lernen. Mit Hannah Ney konnte der Sportkreis eine Trainerin und Expertin des Fachs zur Mitarbeit gewinnen. „In manchen fünften Klassen hat über die Hälfte der Kinder noch nicht schwimmen gelernt“, weiß die 27-Jährige aus ihrer Erfahrung als Koordinatorin an Sindelfinger Schulen. In Zusammenarbeit mit dem Sportkreis will sie nun versuchen auch Mädchen und Jungs aus anderen Gemeinden die Möglichkeit bieten, das Verpasste so schnell wie möglich nachzuholen.

Aufwärtstrend beim Sportabzeichen

Einiger Nachholbedarf besteht auch in punkto Sportabzeichen, das mit dem erstmals seit 2019 am 28. April 2023 in der Nufringer Wiesengrundhalle geplanten Prüfer-Abend wieder Fahrt aufnehmen soll. Zwar verzeichnet die Plakette in diesem Jahr mit knapp 3.000 Abnahmen wieder einen leichten Aufwärtstrend gegenüber den beiden Coronajahren 2020 und 2021, doch bis zum früheren Niveau von über 5.000 erfolgreichen Prüfungen vom Kinder- bis ins Seniorenalter ist noch einige Luft nach oben.

Das gilt genauso für die Digitalisierungs- und Kommunikationsstrategie mancher vor allem mittlerer und kleiner Vereine im Sportkreis Böblingen. Bereits bei der Sportkreisjubiläumsveranstaltung Ende September hatte Professor Christof Seeger mit seinem Impulsvortrag „Sportmarketing im Wandel der Zeit“ dazu einen Pflock eingeschlagen und wird den Sportkreis gerne auch weiterhin beratend begleiten.

 

 

 

Erste Hilfe - Notfalltraining

Das Erste Hilfe - Notfalltraining am Samstag, dem 26. November 2022 ist total ausgebucht!

Anmeldungen sind daher nicht mehr möglich.

Wenn Interesse an einer Neuauflage besteht, können Sie dies jetzt schon gerne der Geschäftsstelle des Sportkreises mitteilen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Sportkreis Böblingen feiert Jubiläum mit stimmungsvollem Festabend – 75 Jahre Dienstleister für die Vereine

Tolle Mischung aus Reden, Show und Information

 

Rund 120 Gäste waren restlos begeistert vom Festprogramm zum Jubiläum des Sportkreises Böblingen am Freitagabend im Sindelfinger Glaspalast. Die Mischung aus Reden, Show und Information stimmte und vor allem die sportlichen Vorführungen ernteten jede Menge Applaus.

An Sportkreispräsident Ekkehard Fauth war es aber zunächst den genauen Anlass der Geburtstagssause zu erläutern. 75 Jahre Sportkreis Böblingen oder doch schon 76 Jahre, weil in einem handschriftlichen Gründungsprotokoll die Jahreszahl 1947 durchgestrichen und durch „1946“ ersetzt worden ist? „Wir wissen es heute nicht mehr genau“, so Fauth launig, aber 2021 hätte man wegen Corona ja ohnehin nicht feiern können. Zweifelsfrei fest steht aber, dass 1972 aus den bis dahin selbständigen Sportkreisen Böblingen und Leonberg der heutige Sportkreis Böblingen entstand und auch das moderne Verständnis als „Dienstleister der Vereine“.

SportkreisJubi222

Über 50 Jahre Sportkreis-Geschichte (von links): Hans Drexler, Renate Nüter, Peter Pfizenmaier und Ekkehard Fauth

In einer Talk-Runde stand Peter Pfizenmaier, Sportkreis-Vorsitzender von 1985 bis 1995, gemeinsam mit seinen Nachfolgern Renate Nüter, Hans Drexler und Ekkehard Fauth kurzweilig Rede und Antwort bis hin zu aktuellen Herausforderungen wie dem demografischen Wandel und den Themen Inklusion und Prävention gegen sexuellen Missbrauch. Große Zustimmung ernteten Sindelfingens Erster Bürgermeister Christian Gangl und WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann, die in ihren Grußworten beide unisono dem Sport, Sportkreis und den Vereinen Unterstützung und Rückendeckung angesichts Energiekrise und Inflation versicherten.

Olympischer Glanz im Glaspalast

SportkreisJubi221

Sport-Talk mit (von links): Hans Lutz, Horst Grünewald, Franziska Brauße und Maurice Schmidt

Gegenüber dem kleinen Rednerpult gehörte an diesem Abend die große Bühne dem aktiven Sport. Angefangen von den Sportakrobatinnen des TSV Grafenau, über die Kunstrad-Weltmeisterinnen Selina Marquardt und Helen Vordermeier und die „S’Kayh-Dancerinnen“ aus dem Herrenberger Teilort bis hin zur Show-Turntruppe „Air Cracks“ brannten die Akteure ein fantastisches Feuerwerk an Spitzenleistungen ab. Rede und Antwort standen aber auch gerne die beiden Bahnrad-Olympiasieger Franziska Brauße und Hans Lutz, Erstere mit Bahnrad und Goldmedaille, Paralympics-Rollstuhlfechter Maurice Schmidt sowie Senioren-Tischtennis-Ass Horst Grünewald. Franziska Brauße und Maurice Schmidt natürlich auch mit Blick auf ihr kommendes großes sportliches Ziel, die Olympischen und Paralympischen Spiel 2024 in Paris. Bestimmt gehen dabei dann weitere sportliche Highlights in die jetzt mindestens 75-jährige Geschichte des Sportkreises Böblingen ein.

Fotos: Sportkreis Böblingen

 

 

 

 

Geflüchtete - Informationen zum Konflikt in der Ukraine

Wollen Sie in Ihrem Verein Geflüchteten aus der Ukraine die teilnahme am Sportbetrieb ermöglichen?

Alle Informationen, die Sie hierfür benötigen, finden Sie auf der WLSB-Homepage:

Geflüchtete - Ukraine

 

 

 

Börse unserer Vereine

 Kennen Sie eigentlich schon die Vereinsbörse auf dieser Homepage (Aktuelles/Börse unserer Vereine) ?

Gerne sind wir mit dieser Börse unseren Vereinen behilflich, wenn sie für ihren Verein Personal suchen.

  

 

Corona & Sportvereine

 Unsere Sportvereine und Fachverbände stehen aufgrund der Corona-Pandemie noch immer vor großen Herausforderungen.

Es ist daher auch weiterhin wichtig, dass sich nicht nur die Vereinsverantwortlichen über die aktuelle Lage stets ein Bild machen können.

In der WLSB-Infothek sind relevante Informationen und Links zusammengestellt. Die Infos werden täglich aktualisiert.

 

 

 

Letzter Monat November 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
25
27
28
29
30

Unsere Partner